Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
ς
September 2018
π

Les robots ne connaissent pas le blues oder Die Entführung aus dem Serail

Gastspiel - Musiktheater nach Wolfgang Amadeus Mozart von Ted Gaier, Gintersdorfer/Klaßen, Clemens Heil und Benedikt von Peter

Gastspiel 21.09.18
Box

Kultur / Clash / Oper

Informations

Benedikt von Peter widmet sich gemeinsam mit dem deutsch-ivorischen Performancekollektiv Gintersdorfer / Klaßen einem der wichtigen deutschen Repertoireklassiker: «Die Entführung aus dem Serail». Die Produktion entstand am Theater Bremen und war bereits auf Kampnagel in Hamburg, bei den Wiener Festwochen und am Nationaltheater Mannheim zu Gast.

Mozarts «Entführung aus dem Serail» – das Paradebeispiel exotischer Opernkunst – ist der musikalische und inhaltliche Dreh- und Angelpunkt einer gemeinsam suchenden Arbeit im Aufeinandertreffen von Opernensemble und ivorischen Performern. Der Abend lässt Beats auf klassische Harmonien treffen, körperbetonte Aktion auf rationale Reflexion. Zwei zunächst sehr unterschiedlich wirkende Systeme des Denkens und Arbeitens treten hier in Kontakt und schaffen eine neue Form des musikalischen Volkstheaters, das Opernfans in Bremen, Hamburg und Wien ebenso beglückte wie Theaterliebhaberinnen und Performancefreunde.

Mit Nicole Chevalier.

Das Wochenmagazin «Der Spiegel» schrieb: «Intelligentes Metatheater, bei dem nicht nur das Stück, sondern der ganze Opernbetrieb hinterfragt wird.»

Benedikt von Peter and a German-Ivorian performance collective tackle one of the most significant classics of the repertory: The Abduction from the Seraglio. Produced at Theater Bremen, this production has already toured Kampnagel Hamburg, Wiener Festwochen and the Nationaltheater Mannheim.

Mozarts «Il Seraglio» – a prime example of Exotism in opera – is the musical and intellectual core of a joint work exploring the confrontation of an opera ensemble and Ivorian performers. The evening combines beats and classical harmonies, physical action and rational reflection. Two seemingly different systems of thinking and working meet and create a new form of musical folk-theatre for opera lovers and performance connoisseurs alike.

The German weekly «Der Spiegel» called it: «Intelligent meta-theater, which does not only question Mozarts piece, but the entire opera establishment.»

DE
EN

Besetzung

Produktionsteam

Musikalische Leitung: Clemens Heil Inszenierung: Monika Gintersdorfer, Benedikt von Peter Bühne und Kostüme: Knut Klassen Komposition und Sounddesign: Ted Gaier Dramaturgie: Katinka Deecke, Johanna Wall

Infos

  • Gastspiel: Nur fünfmal vom 21. bis 29. September 2018 

Partner

Kooperation mit dem Theater Bremen

Danke

Mit freundlicher Unterstützung der Arthur Wasser Stiftung

Abos & Cards

Mit einem geniessen Sie folgende Vorteile:

  • Garantiert unsere Neuproduktionen sehen, trotz Ausverkauf oder hoher Nachfrage
  • 10 – 20 % Abo-Ermässigung
  • 10 % Ermässigung auf Vorstellungen ausserhalb des Abos
  • Fester Platz bzw. Anspruch auf den besten Ersatzplatz
  • Terminsicherheit mit Tauschoption
  • Kein Anstehen an der Vorstellungskasse: Im Theater gilt Ihre Abo-Card als Eintrittskarte
  • Freie Übertragbarkeit des Abos
  • Vorgezogener Vorverkauf für die neue Spielzeit
  • Einladung zur Spielzeitpräsentation

«Les robots … / Die Entführung» ist in diesen Abos:

Spieldaten

Fr 21.09.
20.00

Gastspiel - Musiktheater nach Wolfgang Amadeus Mozart von Ted Gaier, Gintersdorfer/Klaßen, Clemens Heil und Benedikt von Peter

CHF 70
Sa 22.09.
19.30

Gastspiel - Musiktheater nach Wolfgang Amadeus Mozart von Ted Gaier, Gintersdorfer/Klaßen, Clemens Heil und Benedikt von Peter

CHF 70
So 23.09.
19.00

Gastspiel - Musiktheater nach Wolfgang Amadeus Mozart von Ted Gaier, Gintersdorfer/Klaßen, Clemens Heil und Benedikt von Peter

CHF 70
Fr 28.09.
19.30

Gastspiel - Musiktheater nach Wolfgang Amadeus Mozart von Ted Gaier, Gintersdorfer/Klaßen, Clemens Heil und Benedikt von Peter

CHF 70
Sa 29.09.
19.30

Gastspiel - Musiktheater nach Wolfgang Amadeus Mozart von Ted Gaier, Gintersdorfer/Klaßen, Clemens Heil und Benedikt von Peter

CHF 70

Wir empfehlen dazu:

Premiere 13.01.19
ab 14 Jahren
Premiere 02.04.17